Donnerstag, 2. Mai 2013

Das leidige Thema Zecken

Wie alle Jahre ist das Thema Zecken wieder in aller Munde äh Mäuler. Meine Zweibeiner halten mich eher fern von Spot-Ons und Zeckenbändern. Die stehen einfach nicht so auf die Chemiekeule und ich schon gar nicht. Das ist wirklich der Horror für mich. Das kommt gleich nach dem Tierarztbesuch! Deshalb krieg ich immer ganz viel Kokosfett und Kokosflocken. Letztes Jahr haben sich die Zweibeiner auch mal zum Kauf eines Zeckenanhängers entschieden. Anibio Tic Clip heißt das Ding. Leider etwas teuer und wir wissen nicht genau, ob es wirklich hilft. Auf jeden Fall hab ich heuer erst 2 Zecken gehabt und die meisten meiner Mithunde schon etliche mehr. Das bleibt hoffentlich auch so! Drückt uns die Daumen.

Was macht ihr noch so gegen diese lästigen Biester? Habt ihr vielleicht noch ein paar andere Tipps für mich und meine Zweibeiner?

Hilft's nix, so schadt's nix. ;)

Kommentare:

  1. Auf chemie verzichten wir hier auch weitestgehend, zumindest was die Spot-Ons angeht, denn: habt Ihr schon mal einen Hund desorientiert gegen Türen und Wände taumeln sehen nach einer solchen behandlung? Wir schon.

    Kokosflocken (auch gut gegen Würmer) und Cistus ins Futter. Und - als Kompromiss - ein Zeckenhalsband, allerdings mit ätherischen Ölen. Heuer ist das hier ganz schlimm mit den Zecken. Theo hatte neulich 25 (!!!) Stück, DEN Spazierweg meiden wir nun.

    AntwortenLöschen
  2. Herr Nudli hatte dieses Jahr schon ZWEI große Zecken.... :(
    Nun reiben wir beide Hunde täglich mit: http://www.feeprotect.de/product_info.php/info/p48_Feeprotect--reg--dog.html/XTCsid/s3v68a0vbnjl1dvpta09nmkgo1 ein. Das hat vergangenes Jahr gut geholfen.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Also dieser Tic-Clip hat bei Finja gar nichts gebracht :/ Wir testen ja zur Zeit das Limes Spray von Marengo und bis jetzt lässt sich feststellen, dass Finja deutlich weniger Zecken hat ... Lilly ist zum Glück nicht so von der Zeckenplage betroffen *toitoitoi* :)

    Liebste Grüße,
    - Lilly's Frauchen -

    AntwortenLöschen
  4. Also, meine Zweibeiner machen gar nix gegen die Zecken. Ich hatte dieses Jahr erst eine einzige, obwohl alle von einer "Zecken-Flut" sprechen. Vor einigen Jahren hat Frauchen beobachtet, dass es in meinem Falle ganz egal ist, ob mit oder ohne Anti-Zecken-Mittelchen - hin und wieder findet immer mal eine Zecke den Weg in mein Fell. Dann wird sie eben rausgezupft ...1001 Grüße von Dackelina zu Dackelina :-*

    AntwortenLöschen
  5. Weil ich mit meinen Hunden oft im Wald spazieren gehe, kommt es öfter mal vor, dass meine beiden Lieblinge mit Zecken oder anderem Ungeziefer nach Hause kommen. Das war für die Tiere und mich nicht besonders angenehm, weshalb ich mich im Internet auf die Suche nach einem guten Onlineshop machte, der Medizin für das Zeckenproblem anbietet. Zum Glück fand ich sehr schnell Vets4petz (www.vets4petz.nl), denn dort wird eine große Auswahl an Antiparasitika geboten. Für meine Hunde wählte ich ein Spray von Frontline, welches keinen Eigengeruch besitzt und meine Hunde super vertragen. Also ich kann Vets4petz nur weiterempfehlen!

    AntwortenLöschen