Donnerstag, 21. Juli 2011

Wer ist hier der Boss?

Von heute weg bin ich eine Woche lang mit Frauli im Büro. Mein erster Tag im Büro hat gleich recht spannend angefangen. Hank und ich haben den ganzen Vormittag lang ordentlich Gas gegeben und uns prächtig mit meinem Schweinchen amüsiert. (Charlotte, zum Thema Schweinchen in der Firma möchte sich mein Fraulil nicht mehr weiter äußern. Auch mein Maul ist verschlossen.) 

Es ist zwar MEIN Schweinchen, aber...

ich bin ja gut erzogen und auch zu teilen bereit!
(Falls man das nicht gut genug erkennen kann: Hank hält hier mein Schweinchen in den Pfoten.)

So mag ich das am liebsten! Ein Mann liegt mir zu Pfoten.

So und nach der ganzen Tollerei brauch ich eine große Mütze voll Erholungsschlaf. 

Kommentare:

  1. na wenigstens wird dir im Büro nicht langweilig bei so tollem Spielzeug und Kollegen.
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  2. wow, sogar vierbeinige gesellschaft hattest du :). tolle bilder!

    AntwortenLöschen
  3. Gee. . . I wish I could go to the office and sit at my Mommy's feet while she works. I do at home so I don't understand why I can't do it at the office. Maybe I need to Whine about it.
    Love Noodles

    AntwortenLöschen
  4. Hey, Büroschlaf soll ja sehr gesund sein....
    Lieben Gruß, Elke

    AntwortenLöschen
  5. Hi Pia, das nenne ich mal eine tolle Bürogemeinschaft....da kann der Büroschlaf ruhig gehalten werden....;-)) Herrlicher Post!
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, wie süß ihr doch seid!!!
    Aber wie konntest du nur dein süßes Schweinchen abgeben? Hatte Hank etwa kein eigenes Kuschelzeug? Jetzt wird er dir sicher für eine ganze Zeit zu Füßen liegen, schließlich warst du so lieb und hast ihm dein Schweinchen zum Kuscheln ausgeliehen.
    Viele Grüße,
    Ayila und Pooja

    AntwortenLöschen
  7. meine liebe pia!

    dem rüden geht es vermutlich - sagt mir meine erfahrung - eh nur um das schweinchen und du denkst er liegt dir zu füßen!

    draue ihnen lieber nicht !!!!

    bussi,
    hani

    AntwortenLöschen